Dublin, Irland Hochzeitsfotograf Ewa Figaszewska
1200 + (EUR)

Ewa Figaszewska

Ewa Figaszewska Fotografie

Ich liebe Hochzeiten! Die Essenz und den Spaß des Tages festzuhalten, ist der lohnendste Job, den Sie sich vorstellen können. Ich biete eine dokumentarische Art von Fotografie mit künstlerischem Touch. Ich bin sehr entspannt und leicht, in der Nähe zu sein. Ich respektiere die Menschen und ich lasse sie ihren großen Tag genießen, ohne zu stören und zu stören. Die meiste Zeit schmelze ich einfach in die Menge, beobachte und fange die besten Momente ein, die passieren. Ich liebe Menschen, ich denke, dass sie die Essenz jedes gesellschaftlichen Ereignisses sind. Ihre Energie, ihr Lächeln und ihre Offenheit ziehen mich am meisten an und spiegeln sich in meiner Fotografie wider.

Ewa Figaszewska, geboren in Polen, absolvierte die University of Silesia, zog mit 2003 nach Großbritannien und begann dort mit dem Fotografieren. Die Fotografie ist schnell zur größten Freude in ihrem Leben geworden. In 2007, nachdem sie ihre fotografischen Fähigkeiten in Großbritannien beherrscht hatte, zog Ewa nach Irland und begann mit dem Tanztheater zu arbeiten. Das Aufnehmen von Tanz und Bewegung ist zu ihrer größten Leidenschaft geworden. 9 wurde vor Jahren zum offiziellen Fotografen des Irish National Youth Ballet ernannt und fotografierte im Laufe der Jahre alle Produktionen des Unternehmens. Sie hat auch mit Liz Roche Dance Company, Heartbeat of Home, zusammengearbeitet - von den Produzenten von Riverdance, Ballet Ireland, John Scott Dance: Irisches Modern Dance Theatre, Dance Theatre of Ireland sowie viele unabhängige Tanzprojekte wie The House of Crossed Destinies im Project Arts Center in Dublin, Nic Green Dublin Edition der Trilogy während des ABSOLUT Fringe Festival, Admit One, ein Tanzfilm, ein Teil der RTE Dance on the Box-Serie und viele mehr.

Zurzeit arbeitet sie als freiberufliche Fotografin in Dublin. Ihre Fotografien wurden in The Guardian, Aftenposten, The Irish Times, der Sunday Business Post, dem Irish Theatre Magazine, dem Irish Examiner, L'Aperitivo Illustrato und vielen mehr veröffentlicht.

Sie können auch einen Artikel von Stefano Guizzardi- Andare Oltre Il Reportage- über ihre kreative Hochzeitsfotografie im italienischen Kunstmagazin L'Aperitivo Illustrato lesen.

Neben dem Tanztheater hat Ewa auch mit Festivals zusammengearbeitet: Fringe Festival, Dublin Theatre Festival, Dublin Dance Festival, Dublin Butoh Festival und viele Wohltätigkeitsveranstaltungen. Ihre Fotografien waren auf CD-Covers (Luka Bloom, 2 Meters Sessies, Breda Mayock), Theaterplakaten, Programmen und verschiedenen Publikationen zu sehen.

Im Laufe der Jahre hat sie ihren individuellen und einzigartigen Stil entwickelt. Sie liebt Reportage und monochrome Fotografie.